Das Bienenjahr 2019

Das „Bienenjahr“ ist zu Ende und die Bienen konzentrieren sich seit der Sommersonnenwende auf den Winter.

Das Jahr hat trocken und warm begonnen, doch kühle Temperaturen im Verlauf des April und Mai führten zu einem geruhsamen Verlauf des Frühjahrs.

Dann plötzlich (zu) warme Temperaturen und alles blüht gleichzeitig.

Der Juni mit minimen Niederschlägen und Temperaturen von bis zu 38°C.

Jedes kommende Jahr wird wohl die Temperaturen des Vorjahres toppen…

Die Sauerkirschen am Bienenstand wurden höchst effizient bestäubt, so dass wir uns einer guten Ernte erfreuen.

Auch der Wein gedeiht heuer wieder prächtig.

Spannend bleibt der weitere Verlauf des Jahres.

…wie sehne ich mich nach diesen Nächten mit schönem Landregen…

Das Bienenjahr 2017

Die Honigernte ist abgeschlossen und war um einiges besser als 2016.

Leider gab es wieder viel zu wenig Niederschläge.

Wie jedes Jahr bekommen die Bienen ein gutes Drittel des Honigs zurück gefüttert.

Wenn man das Indische Springkraut als Neophyt auch nicht mag, als Futterquelle ist sie für die Bienen ein Segen.